Berichte und Neuigkeiten

 
Feuerwehr rettet Mann aus Donau! Titel Datum
Feuerwehr rettet Mann aus Donau! 2012-07-01

Am Samstag, dem 30. Juni 2012 wurde die FF Zwentendorf, FF Kleinschönbichl und BTF Donau Chemie um 13:10 Uhr mittels Sirene und stille Alarmierung zu einer Menschenrettung auf der Donau alarmiert. Eine leblose Person wurde von Passanten auf höhe des Badeplatzes Zwentendorf in der Donau treibend gesichtet, welche sofort den Notruf wählten.

Am Einsatzort eingetroffen, konnte die Besatzung des RLFs, eine bewußtlose Person bei Stromkilometer 1974,100 ca. 20 Meter vom Ufer entfernt entdeckt werden. OBI Gerhard Zanitzer und OFM Rainer Scheed zögerten nicht lange und sprangen in die Donau, um die Person ans Ufer zu retten.

Am Ufer wurde sie bereits von der restlichen Besatzung des Rüstlöschfahrzeuges erwartet. Die Person wurde an Land gebracht und sofort mit der Wiederbelebung begonnen.

Anschließend wurde die Person an die Besatzung des RTW-Tulln und den Notarzthubschrauber aus Wien übergeben werden.

Der Hubschrauber Christophorus 9 brachte die Person anschließend in das Landesklinikum Tulln.


Feuerwehr rettet Mann aus Donau!
Feuerwehr rettet Mann aus Donau!Foto: Feuerwehr, Pressedienst 

Quelle: G. Zanitzer, FF Zwentendorf

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login