Berichte und Neuigkeiten

 
Unfall nach Verfolgungsfahrt Titel Datum
Unfall nach Verfolgungsfahrt 2012-07-07

In Zeiselmauer endet heute eine Verfolgungsfahrt mit einem schweren Verkehrunfall und mehreren Verletzten. Auch zwei Polizisten wurden verletzt. Hier der Bericht der Kameraden der FF Zeiselmauer.

Die Kameraden der FF-Zeiselmauer wurden um 04.48 Uhr mittels Personenrufempfänger (Sirene) und SMS zu einem Verkehrsunfall am Kirchenplatz (B14) alarmiert. Sofort nach der Alarmierung rückte das erste Fahrzeug - RÜST - zum Einsatzort aus, in kurzen Abständen folgten die weiteren Fahrzeuge.

Ein PKW kam in der Kurve am Kirchenplatz ins Schleudern, kollidierte mit den Straßenlampen und dem Randstein und blieb auf der Seite liegen. Die Verletzten Personen waren bereits aus dem Fahrzeug geborgen und wurden von Gemeindearzt Dr. Grassegger verarztet. Das auf der Seite liegende Fahrzeug wurde auf die Räder gestellt, ein Regenschacht wurde abgedeckt, um zu verhindern, dass ausfließende Betriebsmittel in das Kanalnetz gelangen. Anschließend wurde der verunfallt PKW von der Fahrbahn entfernt. Die ausgeflosssenen Betriebsmittel wurden mit dem aufgebrachten Ölbindemittel entfernt.


Unfall nach Verfolgungsfahrt
Unfall nach VerfolgungsfahrtFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

Außerdem wurde über LWZ-Tulln die Straßenmeisterei verständigt, um das Aufstellen von Verkehrsschildern "Ölspur" zu veranlassen. 

Im Einsatz waren:

  • FF Zeiselmauer 18 Mann vier Fahrzeuge
  • Gemeindearzt
  • Polizei
  • Rotes Kreuz mit NAW und RTW


Unfall nach Verfolgungsfahrt
Unfall nach VerfolgungsfahrtFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

Unfall nach Verfolgungsfahrt
Unfall nach VerfolgungsfahrtFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

Bilder und Bericht: FF Zeiselmauer, R. Fleischmann



Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login