Berichte und Neuigkeiten

 
Verkehrsreglerausbildung NEU Titel Datum
Verkehrsreglerausbildung NEU 2012-07-16

Das Bezirksfeuerwehrkommando Tulln bot heuer zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem Bezirkspolizeikommando Tulln unter der Leitung von Chefinspektor Leopold Heindl eine Verkehrsreglerausbildung (VKA) für Feuerwehrmitglieder an. Diese eintägige Ausbildung fand am 14.07.2012 im Feuerwehrhaus Tulln statt.


Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Bisher wurde die Ausbildung zum Verkehrsregler in derNÖ Landes-Feuerwehrschule durchgeführt, allerdings konnte nur eine begrenzte Anzahl an Ausbildungsplätzen angeboten werden. Aus diesem Grund gab es bereits im Jahr 2010 erste Gespräche zwischen Landesfeuerwehrkommandant KR Josef Buchta und dem Landespolizeikommando, um die Ausbildung auf neue Beine zu stellen.

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Verkehrsreglerausbildung NEU
Verkehrsreglerausbildung NEUFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Der NÖ Landesfeuerwehrverband hat gemeinsam mit der Landesverkehrsabteilung des Landespolizeikommandos Niederösterreich sowie in Absprache mit dem Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Verkehrsrecht (RU6) die Durchführung der Verkehrsreglerausbildung festgelegt.

Die Voraussetzungen an der Teilnahme für Feuerwehrmitglieder sind das Abschlussmodul Truppmann, ein Mindestalter von 18 Jahren, mindestens ein Jahr aktiver Feuerwehrdienst sowie die Lenkerberechtigung der Gruppe B.

Die Teilnehmer werden in dieser Ausbildung durch Polizisten in Theorie und Praxis auf die Aufgaben im Rahmen von Einsätzen auf öffentlichen Verkehrsflächen vorbereitet.

Hier soll vor allem eine Sensibilisierung in Bezug auf die Notwendigkeit der Eigensicherung der Einsatzkräfte stattfinden, dies erfolgt durch eine fundierte theoretische Ausbildung in Bezug auf die gesetzlichen Vorgaben im Schulungsraum des Feuerwehrhauses sowie durch praktische Ausbildung im Rahmen der Absicherung von Einsatzstellen und die händische Regelung von Kreuzungen im Tullner Stadtgebiet.

Das Kantinenteam der Stadtfeuerwehr unter der Leitung von Norbert Schmolek sorgte für die kulinarische Gestaltung und bekochte 25 Personen (Kursteilnehmer und vortragende Polizisten).

Seitens der Stadtfeuerwehr nahmen mit Feuerwehrmann Dominik Bichler und Löschmeister Holger Spatsek auch zwei Mitglieder an dieser Ausbildung teil wodurch insgesamt 14 ausgebildete Verkehrsregler zur Verfügung stehen.

Aufgrund der starken Nachfrage wird im Herbst bereits eine weitere Verkehrsreglerausbildung stattfinden.

Bezeirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Obermaißer dankte beim Lehrgangsabschluss dem Team der Polizei unter der  Leitung von BPKDTSTV Leopold Heindl , der Feuerwehr Tulln für die Gastfreundschaft und VR Norbert Ganser für die Organisation.


neues Ereignis
neues EreignisFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

Bild und Info: C. Keiblinger, FF Tulln, BFKDDO

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login