Berichte und Neuigkeiten

 
Schwanrettung Titel Datum
Schwanrettung 2012-09-05

Um 15:09 Uhr wurden die Kameraden der FF Muckendorf- Wipfing zu einem Einsatz auf der Donau alarmiert. Laut Alarmtext galt es einen Schwan einzufangen der möglicherweise verletzt war. Als wir per Funk mit der Landeswarnzentrale Kontakt aufnahmen, erhielten wir die Information, dass am linken Ufer, gegenüber unseres Yachthafens, die Polizei unsere Hilfe benötigte um einen Schwan einzufangen. Bereits bei der Donauübersetzung mit unserem A-Boot wurden wir von 2 Beamten der Polizeiwache Königstetten zur Einsatzstelle eingewiesen. Vor Ort fanden wir einen Schwan vor, der offensichtlich nicht mehr richtig laufen konnte, immer umfiel und desorientiert herumtorkelte. Dadurch bestand die Gefahr, dass der Schwan in den Radfahrerverkehr am Treppelweg geraten konnte. Durch die Polizei wurde bereits die Tullner Dipl.Tzt. Dr. Andrea Schmidl verständigt, die somit an einem Sonntag ihre Ordination öffnete, um den Schwan zu versorgen. Der Schwan wurde behutsam eingefangen und nach Tulln gebracht. Bei einer gründlichen Untersuchung konnten glücklicherweise keine offensichtlichen Verletzungen festgestellt werden. Nach einer kleinen Behandlung mit Medikamenten zur Stärkung, erholte sich das Tier schnell und wir konnten den Schwan wieder nach Muckendorf bringen und aussetzen.


neues Ereignis
neues EreignisFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

neues Ereignis
neues EreignisFoto: Feuerwehr, Pressedienst 


Eingesetzte Kräfte:
FF Muckendorf- Wipfing mit Tanklöschfzg.2000 und A-Boot
Polizeistreife Königstetten mit 2 Beamten.
Dipl.Tzt. Dr. Andrea Schmidl

Bericht und Bilder: BI Roman Kainz

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login