Berichte und Neuigkeiten

 
Schwerer Unfall auf B34 bei Feuersbrunn Titel Datum
Schwerer Unfall auf B34 bei Feuersbrunn 2012-12-27

Am 26. Dezember 2012 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B34 in
Feuersbrunn. Auf Höhe der Abwzeigung Richtung Gösing stießen zwei Fahrzeug
frontal gegeneinander.
Von der NÖ Landeswarnzentrale wurden um 13 Uhr 27 neben der Rettung und
der Polizei auch die Feuerwehren Feuersbrunn, Fels am Wagram, Grafenwörth
und Kirchberg am Wagram alarmiert.
Die ersteintreffende Feuerwehr Fels am Wagram begann sofort mit der
Rettung der Personen aus den Fahrzeugen und mit der Betreuung der
verletzten Personen. Unterstützt wurde diese in weiterer Folge durch die
Feuerwehren Grafenwörth und Kirchberg am Wagram.
Die Feuerwehr Feuersbrunn übernahm nach ihrem Eintreffen die
Einsatzleitung und sperrte die Unfallstelle großräumig ab. Vom
Rettungsdienst wurden die verunfallten Personen in die umliegenden
Spitäler abtransportiert.


Schwerer Unfall auf B34 bei Gösing
Schwerer Unfall auf B34 bei GösingFoto: Feuerwehr, Pressedienst 


Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Fahrzeugbergung durch
Kran Grafenwörth durchgeführt und die Straße von den herumliegenden
Fahrzeugteilen frei gemacht sowie ausgetretene Flüssigkeiten gebunden. Die
B34 war zwischen Feuersbrunn und Fels für die Dauer des Einsatzes
gesperrt.
Gegen 15 Uhr 15 konnten die Feuerwehren wieder einrücken und die
Feuerwehrmitglieder konnten den restlichen Feiertag im Kreis ihrer
Familien genießen.

Schwerer Unfall auf B34 bei Gösing
Schwerer Unfall auf B34 bei GösingFoto: Feuerwehr, Pressedienst 


Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Feuersbrunn mit TLFA 3000, TLF 1000, KLF und 20 Mann
Feuerwehr Grafenwörth mit RLFA 2000, VF, KDOF, KF und 27 Mann
Feuerwehr Fels am Wagram mit RLFA 2000, KLF, MTF und 9 Mann
Feuerwehr Kirchberg am Wagram mit RLFA 2000, KRF-B, KLF und 15 Mann
Rotes Kreuz mit 2 Fahrzeugen und 6 Mann
Polizei mit 3 Fahrzeugen und 3 Mann

Quelle: Eckenfellner, FF Feuersbrunn

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login