Berichte und Neuigkeiten

 
Zusammenprall mit Wildschwein Titel Datum
Zusammenprall mit Wildschwein 2013-01-06

Am 05.01.2013 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 11:43 Uhr im Wege der Bereichsalarmzentrale Stockerau zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 Richtung Krems alarmiert.

Eine 22-jähriger Lenker aus Langenlebarn war mit zwei weiteren Insassen in einem Ford Focus in Fahrtrichtung Krems unterwegs. Bei Strkm. 18.2 kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein. Der Lenker konnte trotz der Beschädigung am Kleinwagen das Fahrzeug am Pannenstreifen zum Stillstand bringen. Alle Fahrzeuginsassen blieben bei diesem Unfall unverletzt. Das Wildschwein wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass es an der Unfallstelle verendete.

Nach der Aufnahme durch die Autobahnpolizei wurde das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde auf den Wechselladeaufbau-Abschlepp gezogen und zur Tullner Markenwerkstätte gebracht und dort abgestellt.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 12:59 Uhr wieder eingerückt.


Zusammenprall mit Wildschwein
Zusammenprall mit WildschweinFoto: Feuerwehr, Pressedienst 


Zusammenprall mit Wildschwein
Zusammenprall mit WildschweinFoto: Feuerwehr, Pressedienst 


Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Vorausfzg., Tanklöschfzg. 3, Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 14 Mitgliedern
Autobahnpolizei Stockerau mit einem Fzg.
Autobahnmeisterei der ASFINAGmit einem Fzg.

Info und Bilder: ÖA-Team FF Tulln Stadt

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login