Berichte und Neuigkeiten

 
Unfallserie nach Schneefall Titel Datum
Unfallserie nach Schneefall 2013-01-14

Nach dem Wintereinbruch heute am Morgen kam es auf der S5 zu mehreren Unfällen wozu die Feuerwehren des Bezirkes Tulln gerufen wurden. Die Feuerwehren Grafenwörth, Utzenlaa und Tulln Stadt wurden zu mindestens vier verschiedenen Einsätzen auf die Schnellstraße S5 gerufen.

Größtenteils war zum Glück nur Blechschaden zu vermelden, aber es kam zu kurzfristigen Behinderungen im Frühverkehr.

Hier der Bericht der FF Grafenwörth:

Gleich zweimal wurde die FF Grafenwörth am Vormittag des 14.01.2013 auf die S5 alarmiert. Das dichte Schneetreiben wurde einigen Fahrzeuglenkern zum Verhängnis. Ein vorhersehbarer Einsatztag...

Kurz vor Sonnenaufgang "erwischte" es auf der S5 Richtung Wien die erste Lenkerin. Die Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte beiderseits gegen die Leitschutzelemente, das Fahrzeug blieb beschädigt quer am Pannenstreifen stehen, die Lenkerin blieb unverletzt. Zur Fahrzeugbergung wurde die FF Grafenwörth angefordert. Kein Problem für die geübten Mannschaften von Rüstlösch- und Kranfahrzeug. Auch die Rettungsgasse durch den Morgenstau auf der S5 funktionierte tadellos - hierfür ein großes Lob der Einsatzkräfte für die Disziplin der Autolenker!


Unfallserie nach Schneefall
Unfallserie nach SchneefallFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

Unfallserie nach Schneefall
Unfallserie nach SchneefallFoto: Feuerwehr, Pressedienst 


Nur wenige Stunden später erfolgte eine erneute Alarmierung, diesmal auf die S5 Richtung Krems bei der Abfahrt Fels/Wagram. Hier war ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug in den Graben gerutscht. Bei Eintreffen der FF Grafenwörth hatte die ASFINAG bereits die Unfallstelle abgesichert und ein privates Abschleppunternehmen hatte mit der Fahrzeugbergung begonnen. Da die technischen Mittel des privaten Abschleppers jedoch nicht ausreichten wurde die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Mittels Ladekran war das Unfallfahrzeug rasch geborgen und wurde an das Privatunternehmen übergeben.

Hier ein Bericht der FF Utzenlaa.

Am Montag, dem 14.01.2013 wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa um 11:40 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der S5 (RiFb. Wien), zwischen Abfahrt Königsbrunn und Abfahrt Tulln alarmiert.
Eine Lenkerin aus dem Bezirk Tulln kam aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse mit ihrem Kleinwagen ins Schleudern und prallte anschliessend frontal gegen die Seitenleitschiene.
Die Unfallstelle, welche schon von Autobahnpolizei und Asfinag abgesichert worden war, wurde unsererseits zusätzlich abgesichert. Danach konnte mit der routinemässigen Bergung des Fahrzeuges begonnen werden.
Der PKW wurde mittels Seilwinde auf die Hubbrille des Kranfahrzeugs gezogen. Danach wurden wir von der Autobahnpolizei ersucht (auf Wunsch der Lenkerin) das Fahrzeug bei einem Tullner Markenhändler gesichert abzustellen. Um 13.00 Uhr konnte sich die Feuerwehr Utzenlaa wieder einsatzbereit melden.


Unfallserie nach Schneefall
Unfallserie nach SchneefallFoto: Feuerwehr, Pressedienst 


Hier ist ein Bericht der FF Tulln Stadt

Am 14.01.2013 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 09:47 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 Richtung Wien alarmiert.

Ein 35-jähriger Lenker aus Karlstetten bei St. Pölten war mit dem Skoda Fabia seiner Frau beim Strkm. 8.2 auf der schneeglatten Fahrbahn durch den Wildschutzzaun in den Graben gerutscht. Der Lenker bliebe bei diesem Verkehrsunfall unverletzt.

Nach der Aufnahme durch die Autobahnpolizei wurde das Unfallfahrzeug mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und auf den Wechselladeaufbau-Abschlepp verladen. Anschließend konnte das Unfallfahrzeug zur Tullner Markenwerkstatt transportiert werden.


Unfallserie nach Schneefall
Unfallserie nach SchneefallFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 11.09 Uhr wieder eingerückt.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 3, Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp mit 6 Mitglieder
Autobahnpolizei Stockerau mit einem Fzg.

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login