Berichte und Neuigkeiten

 
Wassergebrechen in der Volksschule Titel Datum
Wassergebrechen in der Volksschule 2013-01-16

Am 15. Jänner 2013 um 15:12 wurde die Freiwillige Feuerwehr
Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels
Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem Wassergebrechen in der
Volksschule Großweikersdorf alarmiert.

In der Volksschule Großweikersdorf kam es in einem Abflussrohr zu einer
Verstopfung, weshalb aus einer Reinigungsöffnung Abwasser austrat. Ein
anwesender Lehrkörper bemerkte den unangenehmen Geruch und informierte
die Direktorin, welche die Alarmierung der Einsatzkräfte der FF
Großweikersdorf veranlasste. Dieser gelang es mittels Nasssauger den
Schaden in Grenzen zu halten. Nach der Lokalisierung der Verstopfung
konnte diese gemeinsam mit einem Fachunternehmen behoben werden. Im
Anschluss wurde das Rohr mittels „Kanalratte“ und Hochdruckeinrichtung
des RLFA-2000 durchgespült, ehe ins Feuerwehrhaus eingerückt und die
Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden konnte.


Wassergebrechen in der Volksschule
Wassergebrechen in der VolksschuleFoto: Feuerwehr, Pressedienst 

Im Einsatz stand für ca. 2 1/2 Stunden:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 9 Mitgliedern, 2 Fahrzeugen
(Rüstlösch- und Löschfahrzeug), sowie dem Containeranhänger.

Quelle: R. Binder, FF Großweikersdorf,

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login