Berichte und Neuigkeiten

 
Wildschwein auf S5 schwerer Unfall Titel Datum
Wildschwein auf S5 schwerer Unfall 2013-12-22

Am 22.12.2013 um 0600 Uhr. Heute gegen drei Uhr früh kam es auf der S5 in Richtung Krems kurz vor der Ausfahrt Königsbrunn zu einem schweren Unfall. Ein Fahrzeug krachte in ein Wildschwein und kam auf der linken Spur zum Stehen. Ein weiteres Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte gegen den stehenden PKW. Beide Fahrzeuge mit Kremser Kennzeichen wurden schwer beschädigt. Alles Insassen konnten sich selbst aus dem Wrack befreien. Laut Rotem Kreuz wurden vier Personen in das Spital eingeliefert.
Die Feuerwehr Tulln Stadt sicherte die Unfallstelle ab, reinigte die Fahrbahn von den umher liegenden Wrackteilen, brachte Bindemittel auf und barg die Unfallautos. Die Straßenmeisterei der ASFINAG kehrte den Rest weg und entsorgte das Wildschwein. Die Einsatzkräfte waren an die drei Stunden im Einsatz.

Während der Arbeiten war die S5 über drei Stunden gesperrt. Es wurde von der Polizei eine Umleitung eingerichtet.


Eingesetzt waren:
• FF Tulln Stadt 24 Mann 6 Fahrzeuge
• RK Tulln 1 NAW, 2 RTW und 8 Personen
• Autobahnpolizei 2 Fahrzeuge 4 Personen
• ASFINAG 2 Fahrzeuge sechs Mann


Wildschwein auf S5
Wildschwein auf S5 Foto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Wildschwein auf S5
Wildschwein auf S5 Foto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Wildschwein auf S5
Wildschwein auf S5 Foto: BFKDO Tulln, Pressedienst 



Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login