Berichte und Neuigkeiten

 
Dachstuhlbrand in Engelmannsbrunn Titel Datum
Dachstuhlbrand in Engelmannsbrunn 2018-10-25

Gegen 2230 Uhr bemerkte der Hausbesitzer, dass im Dachgeschoß ein Brand ausgebrochen war. Als er in das Obergeschoß vordrang, sah der den Untermieter der in der Dachmansarde wohnt regungslos liegen. Beherzt zog der Hausbesitzer seinen Mieter ins Freie. Dann verständigte er die Einsatzkräfte.

Der lebensgefährlich Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber C2 in das AKH nach Wien gebracht. Warum der Brand ausbrach, ist nicht bekannt.

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen aus dem Dachgeschoß und aus dem Fenster der Wohnung. Zunächst wurde wegen Einsturzgefahr ein Außenangriff mit mehreren C- Rohren vorgenommen. Er als wenige Brandlast war, gingen die Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz über die Treppe und Leitern in das Innere vor.

Nach dem die Flammen niedergeschlagen waren, wurde mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht. Gegen 02.15 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte abrücken. Es waren 122 Frauen und Männer der Feuerwehr im Einsatz.

Folgende Feuerwehren waren im Einsatz:

  • FF Engelmannbrunn
  • FF Kirchberg/ Wagram
  • FW-Zug Mallon
  • FF Fels/ W.
  • FF Gösing
  • FF Oberstockstall
  • FF Mitterstockstall
  • FF Unterstockstall
  • FF Absdorf


Dachstuhlbrand
Dachstuhlbrand Foto: FF Kichrberg/ Wagram 

Dachstuhlbrand
Dachstuhlbrand Foto: FF Kirchberg/ Wagram 


Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login