Berichte und Neuigkeiten

 
Tierrettung auf der Donau Titel Datum
Tierrettung auf der Donau 2020-04-16

Die FF-Zeiselmauer wurde um 13:57 Uhr von Landeswarnzentrale informiert, dass  sich ein Schwan mit einem Angelhaken  im Bereich Zeiselmauer  / St.Andrä -Wördern auf der Donau schwimmt. Die Feuerwehr Zeiselmauer rückte daraufhin mit dem VORAUS-Fahrzeug  aus und fuhr auf dem Treppelweg  Richtung St.Andrä-Wördern. Nach einiger Zeit konnten wir den   Anrufer der LWZ auffindig machen, dieser teilte uns mit, dass sich der Schwan  zu Zeit im Wasser befindet, wo wir ihn kurz darauf entdeckten. Um zu den Schwan zu gelangen wurde die FF St.Andrä-Wördern über die LWZ nachalarmiert. Diese traf kurz darauf mit dem Feuerwehrboot eintraf. Wir versuchten bis kurz vor Tulln den Schwan vom Feuerwehrboot aus einzufangen. Da der Schwan aber immer wieder  wegflog war dies leider nicht möglich. Um das Tier nicht unnötig zu hetzen wurden der Einsatz schlussendlich abgebrochen.

Im Einsatz:

  • FF Zeiselmauer - 1 Fahrzeug und 1 Mann
  • FF St. Andrä Wördern - 1 Fahrzeug und 1 A- Boot mit 5 Mann


Tierrettung auf der Donau
Tierrettung auf der DonauFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Tierrettung auf der Donau
Tierrettung auf der DonauFoto: FF Zeiselmauer 


Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login