Berichte und Neuigkeiten

 
Massiver Wasseraustritt Titel Datum
Massiver Wasseraustritt 2020-11-22

Heute um 05.20 Uhr wurden die Feuerwehrleute aus Trasdorf aus dem Schlaf gerissen. Ein Bewohner in Hütteldorf (Gem. Atzenbrugg) meldete, zunächst bei der Polizei, einen massiven Wasseraustritt in der Ortsdurchfahrt von Hütteldorf. Die Polizei verständigte dann die Feuerwehr. Als die Feuerwehr in Hütteldorf eintraf, wurde festgestellt, dass ein Wasserrohrbruch den massiven Wasseraustritt verursachte. Gemeinsam mit ebenfalls alarmierten Gemeindearbeitern konnte zunächst die Wasserleitung abgedreht werden, womit der Wasseraustritt gestoppt werden konnte. Da nicht feststand, wie massiv die Straße unterspült worden war, verständigte man die Straßenverwaltung Atzenbrugg. Die Straßenverwaltung sicherte dann die Landstraße an dieser Stelle ab, und ein Fahrstreifen wurde sicherheitshalber gesperrt. Die Anrainer im unmittelbaren Bereich werden heute kein Wasser von der Ortswasserleitung beziehen können. Ob diese Häuser zusätzlich einen eigenen Brunnen haben, konnte aufgrund der frühen Tageszeit nicht geklärt werden.

Im Einsatz:

  • FF Trasdorf
  • Polizei Atzenbrugg
  • Straßenmeisterei Atzenbrugg
  • Marktgemeinde Atzenbrugg: Bürgermeisterin Beat Jilch und zwei Mitarbeiter


Massiver Wasseraustritt
Massiver WasseraustrittFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Massiver Wasseraustritt
Massiver WasseraustrittFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 



zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login