Berichte und Neuigkeiten

 
Verletzter nach Autounfall Titel Datum
Verletzter nach Autounfall 2020-11-25

Im morgendlichen Verkehr kam es zwischen Königstetten und Wolfpassing zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Mann kam mit seinem Fahrzeug aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Er fuhr über eine sechs Meter hohe Böschung. Das Fahrzeug kam dann an einem angrenzenden Feld zum Stehen.


Verletzter nach Autounfall
Verletzter nach AutounfallFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Nach dem das Rote Kreuz den Verletzten versorgt hatte, wurde er in den Rettungswagen gebracht. Beim Transport über die Böschung unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst. Der Patient wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Universitätsklinikum Tulln gebracht. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei, wurde das Fahrzeug von der Feuerwehr geborgen.

Im Einsatz waren:

  • FF Königstetten mit 12 Mann und drei Fahrzeugen
  • FF Wolfpassing mit 12 Mann und zwei Fahrzeugen
  • ÖA-Team BFKDO Tulln
  • Rotes Kreuz St. Andrä-Wördernmit rettungswagen
  • RK Tulln mit Notarzteinsatzfahrzeug
  • Polizei Königstetten


Verletzter nach Autounfall
Verletzter nach AutounfallFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Verletzter nach Autounfall
Verletzter nach AutounfallFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login