Berichte und Neuigkeiten

 
LKW-Bergung auf der S5 Titel Datum
LKW-Bergung auf der S5 2020-11-26

Am 24.11.2020 alarmierte die Landeswarnzentrale um 22:33 die Freiwilligen Feuerwehren Tulln und Stockerau zu einem LKW-Brand auf der S5, Auffahrt S3. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass der Fahrer eines spanischer Sattelzugs bei der Abfahrt mit dem Aufpralldämpfer kollidiert war. In weiterer Folge beschädigte das Fahrzeug die Leitschiene und blieb am Fahrbahnrand stehen. Am Fahrzeug entstand beträchtlicher Sachschaden. Einen Brand des Fahrzeugs gab es glücklicher Weise nicht.

Zum Bergen des LKW forderte der Einsatzleiter der Feuerwehr, zusätzlich das Kranfahrzeug und das Wechselladefahrzeug mit der Seilwinde an. Mit dem Kran wurde der Auflieger, der mit Tomaten beladen war, angehoben und anschließend die Zugmaschine davon getrennt. Die Zugmaschine wurde mit der Abschleppbrille zu einem nahegelegenen Abstellplatz geschleppt und der beschädigte Aufleger durch eine Fuhrparkunternehmen entfernt.

Noch während der Arbeiten der Feuerwehr Tulln begannen die Mitarbeiter der ASFINAG die beschädigte Leitschiene und den Anpralldämpfer zu ersetzen.

Nach etwa 5 Stunden Einsatz rückten die Kameraden der Feuerwehr Tulln um 03:34 Uhr des nächsten Tages wieder ein.

Eingesetzt waren:

  • Feuerwehren Tulln,
  • Feuerwehren Stockerau
  • Autobahnpolizei
  • ASFINAG Streckendienst


LKW-Bergung auf der S5
LKW-Bergung auf der S5Foto: FF Tulln Stadt 

LKW-Bergung auf der S5
LKW-Bergung auf der S5Foto: FF Tulln Stadt 

LKW-Bergung auf der S5
LKW-Bergung auf der S5Foto: FF Tulln Stadt 




zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login