Berichte und Neuigkeiten

 
Modernste Rauchsimulation Titel Datum
Modernste Rauchsimulation 2021-09-02

Erstmals seit Beginn der COVID-19 Pandemie wurden am 20. und 27. August 2021 unter Einhaltung der gültigen Vorgaben wieder Zugsübungen im Feuerwehrhaus Großweikersdorf abgehalten.

Thema der Übung war "Atemschutzeinsatz mit Personensuche" - diesmal jedoch ohne echter Verrauchung mittels Nebelmaschine sondern unter Einsatz des sog. Smoke Trainer.

Das Gerät, welches auf die Atemschutzmasken aufgesteckt wird, ist mit einer Sichtscheibe ausgestattet, die es dem Trainer ermöglicht, diverse Sichtstärken von "Null-Sicht" bis "Klarsicht" realitätsnah zu simulieren.

Die Übungsannahme war eine vermisste Person im Keller des Feuerwehrhauses. Der Gruppenkommandant erteilte folglich den Auftrag über eine Außentreppe ins Innere einzusteigen und die Person, welche im Bereich des Kellers vermutet wurde, zu retten.

Am Weg dahin wurde durch diverse Hindernisse in der Fahrzeughalle der Einmarsch in ein verrauchtes Haus simuliert. Die Trupps "sahen" dabei abwechselnd mehr oder weniger - entsprechend der Position im Raum und abhängig von der Körperhaltung.

Ebenfalls musste durch den Trupp ein Rauchvorhang im Aufenthaltsraum angebracht werden.

Die FF Großweikersdorf bedankt sich bei "Smoke Trainer" Alexander (er ist selbst aktives Mitglieder der FF Stockerau) für die Begleitung der beiden Zugsübungen!


Modernste Rauchsimulation
Modernste Rauchsimulation Foto: FF Großweikersdorf 


Modernste Rauchsimulation
Modernste Rauchsimulation Foto: FF Großweikersdorf 



zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login