Berichte und Neuigkeiten

 
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Titel Datum
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person 2009-09-27

Am 27.09.2009 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 02:38 Uhr im Wege der Bereichsalarmzentrale Stockerau zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der S5 alarmiert.

Der Lenker eines in Wien zugelassenen Kombis war auf der Richtungsfahrbahn Wien aus bislang unbekannter Ursache von der zweispurigen Fahrbahn abgekommen. Nach vermutlich mehreren Überschlägen kam der Ford Mondeo im Straßengraben wieder auf den Rädern zum Stehen.

Die Besatzungen des Voraus- und Tanklöschfahrzeuges sicherten als erste Einsatzkräfte am Unfallort die Einsatzstelle ab und bauten einen Brandschutz auf. Nach der Erstversorgung des eingeklemmten Lenkers durch die Notärztin wurde der 22-jährige Patient mittels hydraulischen Rettungsgeräten befreit und anschließend durch das Rote Kreuz ins Landesklinikum Donauregion Tulln verbracht.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Unfallwrack von der Nebenfahrbahn aus mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges auf das Abschleppfahrzeug verladen und mit diesem zur Tullner Markenwerkstatt transportiert.
Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr waren um 04:30 Uhr Uhr wieder eingerückt.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Vorausfzg., Tanklöschfzg. 3, schw. Rüstfzg., Abschleppfzg. und 17 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit einem Notarztwagen und einem Rettungstransportwagen
Autobahnpolizei Stockerau mit einem Fzg.
Autobahnmeisterei der ASFINAG mit einem Fzg.


neues Ereignis
neues EreignisFoto: FF Tulln,  


neues Ereignis
neues EreignisFoto: FF Tulln,  


neues Ereignis
neues EreignisFoto: FF Tulln,  


neues Ereignis
neues EreignisFoto: FF Tulln,  

 Bericht und Bilder: FF Tulln

 


zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login