Berichte und Neuigkeiten

 
Menschenrettungseinsatz Titel Datum
Menschenrettungseinsatz 2010-11-10

Um 17.27 Uhr wurden die Feuerwehren Muckendorf-Wipfing, Wolfpassing und Zeiselmauer  zu einem T2 schwerem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person mit Sirene und SMS alarmiert. Unverzüglich rückten  die drei Feuerwehren zum Einsatz aus. Nach der Erkundung wurde die LB14 sofort komplett gesperrt um mit der Rettung der eingeklemmeten Person zu beginnen. Der BMW hatte aus ungeklärter Ursache einen Baum komplett abgerissen, dadurch wurde die Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt und mit beiden Beinen eingeklemmt! Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde von der Feuerwehr betreut, um sie anschließend dem Rettungsdienst zu übergeben. Für die Rettung musste die komplette Seite des BMW beide Türen  inkl. B-Säule entfernt werden. Dadurch konnte eine schonende Rettung durchgeführt werden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der schwer beschädigte BMW-durch die Feuerwehr Zeiselmauer geborgen.


Menschenrettungseinsatz
Menschenrettungseinsatz 


Menschenrettungseinsatz
Menschenrettungseinsatz 


Menschenrettungseinsatz
MenschenrettungseinsatzFoto: t 


Menschenrettungseinsatz
Menschenrettungseinsatz 


Menschenrettungseinsatz
Menschenrettungseinsatz 

Eingesetzte Kräfte:
Freiwillige Feuerwehr Muckendorf – Wipfing:
Tanklöschfzg.2000, Kleinlöschfzg mit 10 Mitgliedern.
Freiwillige Feuerwehr Wolfpassing: Löschfahrzeug, Tanklöschfzg.2000 Kdofzg mit 15Mitgliedern.
Freiwillige Feuerwehr Zeiselmauer: Tanklöschfzg 4000, Rüstfzg, Kleinlöschfzg mit 18 Mitgliedern.
 
Rotes Kreuz Tulln NAW und RTW.
Polizei Königstetten und St. Andrä-Wördern.

Einsatzdauer: 1 Stunde.
Pressedienst Feuerwehr Muckendorf Wipfing
Bericht und Bilder: EBI Christian Steuerwald. 


zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login