Berichte und Neuigkeiten

 
Bei Brand Reptilien verbrannt Titel Datum
Bei Brand Reptilien verbrannt 2011-06-11

Die FF St. Andrä Wördern wurde qm 10. Juni in den frühen Morgenstunden zu einem Brand gerufen. In einem Privathaus mussten die Männer der Feuerwehr mit schweren Atemschutz bei einem Fenster einsteigen, da die Besitzer nicht anwesend waren. Als der Trupp im Gebäude war wurden Terrarien entdeckt, wo verschiedenen Reptilien waren. Schlangen und Eidechsen waren verendet. Es war zunächst nicht klar ob sich noch giftige Tiere im Haus befanden. Erst als der Besitzer eintraf konnte klarheit geschaffen werden.

Der Brand, der vermutlich durch Kurzschluss auftrat war dann schnell gelöscht.


Bei Brand Reptilien verbrannt
Bei Brand Reptilien verbranntFoto: FF St. Andrä Wördern, Pressedienst 


Bei Brand Reptilien verbrannt
Bei Brand Reptilien verbranntFoto: FF St. Andrä Wördern, Pressedienst 


Bei Brand Reptilien verbrannt
Bei Brand Reptilien verbranntFoto: FF St. Andrä Wördern, Pressedienst 


Bei Brand Reptilien verbrannt
Bei Brand Reptilien verbranntFoto: FF St. Andrä Wördern, Pressedienst 

Bilder:Thomas Hirsch,

FF St. Andrä Wördern

Ereignis auf Landkarte anzeigen Zu diesem Ereignis wurde ein Ort auf der Landkarte angegeben.
zur Landkarte
Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login