Berichte und Neuigkeiten

 
Boot im Kraftwerk Altenwörth gesunken! Titel Datum
Boot im Kraftwerk Altenwörth gesunken! 2015-08-21

Zu einem Bootsunglück kam es heute Nachmittag im Staubecken des Kraftwerkes Altenwörth. Beim sogenannten „Aufschleusen“ sank ein Boot. Die Insassen, ein Mann und eine Frau fielen dabei ins Wasser.

Der Bootsführer hatte sein Boot an der Kaimauer verzurrt als das Wasser im Becken anstieg. Er hatte vergessen rechtzeitig die Leine zu lösen. Da die Leine unter Spannung war konnte er das Boot nicht mehr lösen, es wurde unter Wasser gezogen. Beide Schiffsinsassen fielen ins Wasser. Die Besatzung des Ausflugschiffes „Avalon Visionary“, die ebenfalls im Staubecken war,  eilte den in Not geratenen zur Hilfe und verständigte die Rettungskräfte.

Als die Feuerwehr eintraf waren der Mann und die Frau bereits aus dem Wasser und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Leicht unterkühlt wurden die Gestrandeten in das Krankenhaus gebracht. Die Schifffahrtspolizei zog das gekenterte Boot vom Staubecken an das südliche Donauufer. Dort wurde es von der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen.

Im Einsatz waren:

  • FF Altenwörth
  • FF Tulln Stadt (mit Wechsellader mit Kran)
  • FF Zwentendorf
  • RK Tulln und Atzenbrugg mit Rettungswagen
  • ASB Traismauer
  • Polizei Atzenbrugg
  • Polizei See- und Stromdienst Wien Handelskai und Mautern
  • Strompolizei mit Boot


Bootsunfall
BootsunfallFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Bootsunfall
BootsunfallFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login