Berichte und Neuigkeiten

 
Flurbrand auf der Ochsenhaut in Sieghartskirchen Titel Datum
Flurbrand auf der Ochsenhaut in Sieghartskirchen 2017-07-20

Am frühen Nachmittag heulten in Sieghartskirchen die Sirenen. Die Alarmierung lautete: 'Flurbrand auf der Ochsenhaut!'.Sofort rückten das RLF und in Folge das KLF aus. Schon bei der Anfahrt war die Rauchentwicklung weithin sichtbar. Daher wurden sofort die Feuerwehren Ollern und Rappoltenkirchen nachalarmiert. Beim Eintreffen auf der Ochsenhaut stand bereits ein großer Teil eines Getreidefeld in Brand. Das Feuer breitete sich rasch in Windrichtung aus und weitere Felder drohten ein Raub der Flammen zu werden.


Flurbrand auf der Ochsenhaut in Sieghartskirchen
Flurbrand auf der Ochsenhaut in SieghartskirchenFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Flurbrand auf der Ochsenhaut in Sieghartskirchen
Flurbrand auf der Ochsenhaut in SieghartskirchenFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Die Feuerwehren konnten nur in Windrichtung vorgehen und die Feuerfront seitlich ablöschen. Durch die starke Rauchentwicklung wurde teilweise auch schwerer Atemschutz eingesetzt. Mit dem Einsatz von mehreren Tanklöschfahrzeugen der Feuerwehren Ollern, Rappoltenkirchen und Sieghartskirchen stellte sich bald ein Löscherfolg ein. Der abklingende Wind begünstigte ebenfalls die Löscharbeiten. Besonders belastend für die Mannschaft jedoch war neben der körperlichen Anstrengung auch die sommerliche Temperatur von über 30 Grad.
Vom in der Nähe befindlichen Betrieb der Firma Gnant wurde die Brandbekämpfung sehr gut und vorbildlich unterstützt. Zwei Bagger schoben mit den Schaufeln das Getreide an der Feuerfront beiseite und stellten so eine Schneise her, um die weitere Ausbreitung zu verhindern.


Flurbrand auf der Ochsenhaut in Sieghartskirchen
Flurbrand auf der Ochsenhaut in SieghartskirchenFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Nach über zwei Stunden waren die Löscharbeiten abgeschlossen und die Feuerwehren konnten wieder einrücken. Um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen mussten die eingesetzten Geräte gereinigt und versorgt werden. Im Zuge dieser Arbeiten wurde die Feuerwehr Sieghartskirchen telefonisch von einer erneuten Rauchentwicklung auf der Ochsenhaut informiert. Sofort rückte das RLF erneut aus um Nachschau zu halten. Es konnte jedoch kein erneuter Brand festgestellt werden. Vermutlich wurde die Staubentwicklung von einem Mähdrescher für Rauch gehalten.


Flurbrand auf der Ochsenhaut in Sieghartskirchen
Flurbrand auf der Ochsenhaut in SieghartskirchenFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Flurbrand auf der Ochsenhaut in Sieghartskirchen
Flurbrand auf der Ochsenhaut in SieghartskirchenFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 



Insgesamt standen im Einsatz:
FF Sieghartskirchen: 4 Fahrzeuge, 16 Mitglieder,
FF Ollern: 2 Fahrzeuge, 12 Mitglieder,
FF Rappoltenkirchen: 2 Fahrzeuge, 10 Mitglieder,
Rotes Kreuz: 1 Fahrzeug, 2 Mitarbeiter,
Polizei Sieghartskirchen: 1 Fahrzeug, 2 Beamte

Text: Pressedienst FF Sieghartskirchen

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login