Berichte und Neuigkeiten

 
Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung Titel Datum
Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung 2010-11-24

Auf der Bahnbegleitstraße der HL Bahn sind aus bislang ungekärter Ursache  zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen und dabei in den Straßengraben katapultiert worden.

Die 27-jährige Lenkerin des Peugeot 807 und ihre beiden ein- und drei-jährigen Kinder blieben so gut wie unverletzt. Die Kinder waren in ihren Kindersitzen bestens gesichert.

Leider wurde der 31-jährige Lenker des weißen Citroens  in Folge des Zusammenstoßes aus seinem Fahrzeug geschleudert.
Lieder konnten die Hilfskräfte trotz 45-minütigen Reanimationsversuchen das Leben des jungen Mannes nicht mehr retten. Er verstrab noch an der Unfallstelle.


Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung
Vekehrsunfall mit tödlicher VerletzungFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung
Vekehrsunfall mit tödlicher VerletzungFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung
Vekehrsunfall mit tödlicher VerletzungFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung
Vekehrsunfall mit tödlicher VerletzungFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung
Vekehrsunfall mit tödlicher VerletzungFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Einsatzbericht der Feuerwehr Judeau:
Zwei Einsätze innerhal kurzer Zeit.

Am Dienstag den 23.November 2010 wurde die FF Judenau um 12:11 zu einem VU auf der L 2090 Höhe Freundorf gemeinsam mit den Feuerwehren Baumgarten und  Freundorf alarmiert.

Rüst Judenau war das erste eintreffende Fahzeug am Unfallort und die alarmierte Fahrzeugbergung stellte sich vor Ort als schwerer Verkehrsunfall dar. Ein PKW und ein Kastenwagen sind touchiert und jeweils im Graben der L 2090 gelegen. Gemeinsam mit einem engagierten Ersthelfer wurden am Lenker des Lieferwagens sofort mir Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen und parallel dazu die Lenkerin und ihre 2 Kinder von den FW-Leuten betreut, bis der NAW aus Tulln eintraf. Leider waren die Verletzungen des Lenkers so schwer, dass dieser noch an der Unfallstelle verstarb. Gemeinsam mit den Kameraden aus Baumgarten und Freundorf wurde der Rettungsdienst und die Polizei bei ihren Arbeiten unterstützt. Für die Bergung der schwer beschädigten Unfallfahrzeuge wurde die FF-Tulln mit Wechselladefahrzeug-Kran nachalarmiert. Die FF Judenau rückte darauf um 13:35 ins FF-Haus ein und wurde um 13:51 zum  nächsten VU auf der B19 alarmiert, bei dem ebenfalls 2 PKW kollidiert sind. Die Fahrzeuge wurden von der B19 verbracht und die FF Judenau konnte um 14:30 ins FF-Haus wieder einrücken.

Diese beiden Einsätze innerhalb kurzer Zeit haben wieder einmal gezeigt, das neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung auch die Erste-Hilfe Ausbildung wichtig ist für jede Feuerwehrfrau und jeden Feuerwehrmann.

VI Georg Hagl
BFKDO


Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung
Vekehrsunfall mit tödlicher VerletzungFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Vekehrsunfall mit tödlicher Verletzung
Vekehrsunfall mit tödlicher VerletzungFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


Im Einsatz:
Feuerwehren  Freundorf, Baumgarten, Judenau, Tulln
PI Sieghartskirchen
NAW, RTW
Bestattung Geiger


zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login