Berichte und Neuigkeiten

 
Hochwasserwarnung 2 Titel Datum
Hochwasserwarnung 2 2011-01-15

Das Bezirksfeuerwehrkommando Tulln hat seit gestern (Hochwasserwarnung durch BH Tulln) die Bezirkswarnzentrale durchgehend besetzt , um jede Feuerwehr sofort alarmieren zu können. Die Maßnahmen laut Hochwasseralarmplan sind im Gange. Das sind die Schließung der Sperrwände dbei der S5 (Autobahn zwischen Stockerau und Krems), ständige Überwachung der Pegelstände, Verständigung mittels Lautsprecher der Hausbesitzer in der Au nördlich von Langenlebarn durch die örtliche Feuerwehr und die Koordinierung weiterer Maßnahmen nach Meldung des hydrographischen Dienstes. Am frühen Nachmittag wird gemeinsam mit der Bezirksverwaltungsbehörde beschlossen ob die Hochwassersperren in Garfenwörth aktiviert werden. Die Schleusen des Donaukraftwerkes Altenwörth sind gemäß Alarmplan geöffnet, um die Wassermassen entsprechend durchzulassen. Laut Einschätzung des Bezirksfeuerwehrkommadant, Landesfeuerwehrrat Josef Thallauer wird der Scheitelpunkt des Hochwassers gegen Mitternacht erreicht, dann sollte die Donau wieder sinken.


neues Ereignis
neues EreignisFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


neues Ereignis
neues EreignisFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


neues Ereignis
neues EreignisFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 


neues Ereignis
neues EreignisFoto: BFKDO Tulln, Pressedienst 

Bilder: vom DOKW Altenwörth, Bez. Tulln
Pressedienst BFKDO Tulln
EOBI ÖLLERER Stefan


zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login