Berichte und Neuigkeiten

 
LKW- Bergung auf der S5 Titel Datum
LKW- Bergung auf der S5 2011-08-11

 

Am 09.08.2011 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 14:58 Uhr zur Bergung eines verunfallten LKWs auf der Stockerauer Schnellstraße alarmiert.

 

Ein 56-jähriger tschechischer Lenker eines Sattelzuges war in Fahrtrichtung Wien unterwegs als dieser aus bislang ungeklärter Ursache etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Tulln rechts von der Fahrbahn geriet. Das unbeladene Schwerfahrzeug durchbrach den Wildschutzzaun und kam paralell zur Fahrbahn im Straßengraben zum Stillstand. Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.


LKW- Bergung auf der S5
LKW- Bergung auf der S5Foto: FF Tulln, Pressedienst 

Nach dem Absichern der Unfallstelle wurde der LKW mit dem Kran des Kranfahrzeuges für die Bergung mittels Seilwinden vorbereitet.

Nach der Einrichtung der für die Bergung erforderliche Totalsperre der Richtungsfahrbahn durch die Autobahnpolizei und der Straßenmeisterei der ASFINAG ab 17:00 Uhr wurde das Unfallfahrzeug mit einer Bergeseilwinde zurück auf die Fahrbahn gezogen während mit einer zweiten Spillwinde gegen ein eventuelles Umstürtzen gesichert wurde.


LKW- Bergung auf der S5
LKW- Bergung auf der S5Foto: FF Tulln, Pressedienst 

Aufgrund der raschen Bergungsarbeiten konnte die Totalsperre nach nur 30 Minuten wieder aufgehoben und die Schnellstraße durch die Polizei für den Verkehr frei gegeben werden. Der LKW konnte die anschließende Fahrt zur nächsten Werkstätte aus eigener Kraft fortsetzen.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 18:03 Uhr wieder eingerückt.

 

 

 

Links zum Ereignis Links zum EreignisBitte Hinweise zu Links im Impressum beachten.

zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login