Berichte und Neuigkeiten

 
Kellerbrand in Königstetten Titel Datum
Kellerbrand in Königstetten 2012-01-17

Zu einem gefährlichen Kellerbrand kam es in den Nachmittagstunden des des 14. Jänner 2012:

Bei Reparaturarbeiten in einem Einfamilienhaus in der Brunnenstraße entzündete wahrscheinlich durch einen Gas-Heizstrahler die Einrichtung und daraufhin auch eine 50 kg Probangasflasche. Der Hauseigentümer wurde dabei unbestimmten Grades, vor allem im Gesicht, verletzt. Er konnte sich jedoch noch selbst ins Freie retten wo Ihm seine Partnerin in der Wiese liegend auffand.


Kellerbrand in Königstetten
Kellerbrand in KönigstettenFoto: FF Königstetten, Pressedienst 

Beim Eintreffen der FF Königstetten konnte dieser den kurz daraufeintreffenden Rettungskräften übergeben werden welche ihn in das Donauklinikum Tulln zur weiteren Versorgung brachten.

Die FF Königstetten führte sofort einen Innenangriff mit schwerem Atemschutz durch und konnte den Brand mittels Hochdruck rasch unter Kontrolle bringen. Weiters wurde das Ventil der Probangasflasche geschlossen und ins Freie gebracht zum Abkühlen in ein Biotop gelegt. Die mitalarmierte FF Wolfpassing stellte dabei den Reservetrupp. Nach Rauchfreimachung des gesamten Objektes mittels Hochdrucklüfter wurde die Zwischendecke abgerissen und der Gesamte Bereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert.


Kellerbrand in Königstetten
Kellerbrand in KönigstettenFoto: FF Königstetten, Pressedienst 

Kellerbrand in Königstetten
Kellerbrand in KönigstettenFoto: FF Königstetten, Pressedienst 

Quelle: FF Königstetten, ÖA Team


zurück zu Liste von Ereignissen




Inhaltliche Betreuung - Design und Programmierung - Bezirksfeuerwehrkommando Tulln - Impressum und Kontakt - Login